TV Haibach – JSG Groß-Bieberau/Modau 28:24 (11:14)

Ein flottes und torreiches Jugendspiel bekamen die Zuschauer am 24.03.2019 in der Halle „Am Hohen Kreuz“ zu sehen. Nach einer verhaltenen Anfangsphase, nach drei Minuten stand es 1:1, in der wir vier sogenannte hundertprozentige nicht nutzen konnten, waren die Mädchen aus Groß-Bieberau zunächst die bessere Mannschaft. Sie bewegten sich sehr gut ohne Ball in die Tiefenräume unserer offensiven Abwehr und da wir die Einläufer nicht begleiteten und zudem auch im Angriff viel zu wenig ohne Ball in Bewegung waren lagen wir verdient mit 6:12 im Hintertreffen. Nach einer Auszeit wurden wir deutlich besser, im Angriff liefen wir mehr, in der Abwehr waren wir viel aufmerksamer und konnten so bis zur Halbzeit den Rückstand auf drei Tore verkürzen. In der Pause gab es zwei Ansagen: Einläufer werden begleitet und im Angriff mehr Zug zum Tor. Dies gelang dann auch. Schon nach zwei Minuten hatten wir zum ersten Mal den Ausgleich erzielt. Im Anschluß wogte das Spiel hin und her, wir gingen dann 20:18 in Führung. Zwar gab es beim 20:20 noch einmal einen Gleichstand, bis zum Spiel- ende setzten wir uns aber kontinuierlich ab, da wir deutlich frischer waren, um jeden Ball kämpften und sowohl in der Abwehr als auch im Angriff stetig besser wurden. Ein verdienter Sieg mit einer tollen zweiten Halbzeit.

Es spielten: Karoline, Emely, Sophie, Selina, Pauline, Lilo, Frida, Emma, Lena