TV Haibach 2 – BSC Urberach 2 33:29 (15:14)

Die Hawischer Zwote startet erfolgreich in die neue Saison und erringt im ersten Heimspiel zwei wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt.
Gleich von Beginn an erwischte man einen guten Start und konnte direkt mit 4:1 in Führung gehen. Anstatt jedoch gleich noch eine Schippe drauf zu legen, ließ man die Gäste aus Urberach wieder etwas herankommen und der Abstand pendelte sich bei 1-2 Toren Unterschied ein. Haibach verpasste es in der ersten Hälfte immer wieder den Vorsprung zu vergrößern, da man durch viele leichte Fehler und Unkonzentriertheiten den Gegner immer wieder einlud ins Spiel zurück zu finden. Auch hatte man erhebliche Probleme den agilen Linksaußen der Gäste in den Griff zu bekommen und jeder zu seiner Verteidigung abgestellte Haibacher Spieler wurde ein ums andere Mal stehen gelassen. Urberach gelang es sogar gegen Mitte der ersten Halbzeit kurzzeitig das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Haibach besann sich aber wieder auf seine Stärken und durch konsequente Abwehrarbeit und schnell vorgetragenes Angriffsspiel wurde dies wieder korrigiert. Bis zur Pause konnte sich dann keine der beiden Mannschaften mehr entscheidend absetzen.
Nach dem Seitenwechsel glich Urberach aus und ging kurzzeitig wieder in Führung, dann aber nahm die Hawischer Zwote wieder Fahrt auf und ging seinerseits wieder in Front. Bis zur 50 Minuten pendelte sich der Abstand dann bei zwei Toren ein. Haibach mobilisierte dann nochmal alle Reserven und auch eine Manndeckung gegen zwei Haibacher konnte die Mannschaft nicht mehr aus dem Konzept bringen. Am Ende stand ein verdienter und hart erarbeiteter Heimsieg auf der Anzeigetafel auf dem man für die kommenden Spiele aufbauen kann.

Für den TVH am Ball: Timo Kempf, Noah Hefter; Antonio Konrad, Tino Staudt, Jonas Hofmeister, Niklas Schwind, Max Möschl (1), Niklas Adams (1), Tim Albert (4), Konstantin Konrad (4), Sebastian Withelm (4), Christian Withelm (6), Jannik Homes (6), Thilo Hauer (7)