TV Haibach II – HSG Bachgau III 29:27 (13:13)

Extrem wichtige zwei Punkte konnte die Hawischer Zwote am vergangenen Wochenende zu Hause gegen die dritte Mannschaft der HSG Bachgau einfahren. Wenn man im Kampf um den Klassenerhalt die Hoffnung noch am Leben erhalten wollte, so mussten unbedingt zwei Punkte in Haibach bleiben. Entsprechend motiviert und kämpferisch startete man mit einer offensiven Abwehr in die Begegnung. Die ersten 20 Minuten agierten beide Teams jedoch auf Augenhöhe, dann konnten sich die Gastgeber jedoch auf drei Tore absetzen. Eine Torflaute in den letzten sechs Minuten der ersten Hälfte erlaubte es den Gästen jedoch wieder auszugleichen. Die zweite Hälfte startete ebenfalls wieder ausgeglichen und bis zum 21:21 lieferten sich beide Mannschaften einen ansprechenden Kampf. Dann jedoch schlug die Stunde der Gastgeber und durch eine bärenstarke Abwehrleistung in dieser Phase, gefolgt von sehenswerten Offensivaktionen konnte man seinen Vorsprung auf 28:23 knapp vier Minuten vor Schluss ausbauen. Damit war die Messe gelesen und die Gäste konnten bis zum Schluss nur noch Ergebniskosmetik betreiben.
Großes Lob und vielen Dank an dieser Stelle an Lukas Hesbacher der bei seiner Premiere im Aktivenspielbetrieb direkt fünf Tore und eine stabile Abwehrleistung beisteuerte!

Ebenso ein Dankeschön an die erste Mannschaft für ihren Einsatz als taktvolle Trommler!

Für den TVH am Ball: Timo Kempf, Noah Hefter; Philipp Stein (1), Niklas Schwind, Konstantin Konrad (3), Antonio Konrad, Max Möschl, Tino Staudt (2), Lukas Hesbacher (5), Thilo Hauer (4), Tim Albert (5), Maurice Herzog (7), Christian Withelm (1), Jonas Hofmeister (1)

Am kommenden Wochenende steht direkt das nächste Heimspiel an. Diesmal erscheint die zweite Mannschaft der HSG Aschafftal zum Derby in der Haibacher Sporthalle am Hohen Kreuz. Anwurf ist am Samstag 30.03. um 16 Uhr.