TV Glattbach II – TV Haibach II 29:36 (14:19)

Ein Auswärtsspiel in heimischer Halle absolvierte die Hawischer Zwote am vergangenen Wochenende. Aufgrund der nicht verfügbaren Heimhalle der Glattbacher in Goldbach wich man kurzfristig nach Haibach aus. Das Spiel begann bis zum Spielstand von 8:8 recht ausgeglichen, dann gelang es den heimischen Gästen sich Stück für Stück bis auf sechs Tore abzusetzen. Zum Ende der ersten Halbzeit hin kam Glattbach nochmals auf drei Tore heran, nach einer Auszeit der Hawischer Zwoten gelang es nochmal zwei Tore bis zur Halbzeit auf den Abstand drauf zu packen. Im ersten Teil der zweiten Hälfte kämpfte Glattbach sich wieder an den TVH heran und beim 23:25 waren die Gastgeber wieder in direkter Schlagdistanz. Nach einer Auszeit nahm der TVH das Heft des Handelns wieder in die Hand, Glattbach blieb zunächst am TVH dran, musste sich zum Ende dann aber doch den nochmals aufdrehenden Haibachern geschlagen geben.
Damit steht nun fest, dass der TVH II diese, leider wenig erfolgreiche, Runde zumindest nicht auf dem letzten Tabellenplatz beenden wird. Nach der Osterpause steht dann das letzte Saisonspiel gegen Sulzbach/Leidersbach an. Wieder in heimischer Halle. Hier soll dann zumindest ein erfolgreicher Rundenabschluss her.

Für den TVH am Ball: Timo Kempf, Noah Hefter; Thilo Hauer (11), Alex Welzbacher (7), Manuel Schott (11), Roman Ariobi (1), Sven Waßmer (2), Konstantin Konrad (2), Antonio Konrad (1), Niklas Schwind, Max Möschl (3), Jannik Homes (3)