MSG Haibach/Glattbach III – HSG Erbach / Dorf-Erbach II 27:21 (11:6)

Endlich die ersten zwei Punkte für die MSG III! 

Mit vollem Kader und großer Motivation empfing man die zweite Mannschaft der HSG Erbach/Dorf-Erbach in der Halle am Hohen Kreuz.

Von Beginn an agierte man mit einer offensiven Abwehr, mit Routinier Daniel Ott auf der Spitze, und die Gäste fanden keine Lösung gegen diese Variante. Schnell lag man mit 3:0 in Führung und die Gäste sahen sich gezwungen ihre Auszeit zu nehmen. In der Folge hätte man die Führung gut und gerne bereits auf zehn Tore ausbauen können, scheiterte aber zu häufig am Torhüter der Gegner oder dem eigenen technischen Unvermögen. Da man die komplette erste Halbzeit Beton anrührte in der Abwehr und Niklas Hesbacher im Tor die Kiste vernagelte ging man mit fünf Toren Vorsprung in die Halbzeit.

Mahnende Worte und ein Appell weiterhin konzentriert zu bleiben schienen zunächst zu fruchten und man baute den Vorsprung zu Beginn der zweiten Hälfte weiter aus. Dann kam ein Bruch ins Spiel der MSG und die Gäste witterten noch einmal ihre Chance und verkürzten den Abstand auf zwei Tore. Da man an diesem Tag aber mit unbedingtem Siegeswillen unterwegs war riss man das Ruder wieder herum und brachte die Partie souverän über die Zeit.

Für die MSG am Ball: Niklas Hesbacher, René Lips; Daniel Ott (10), Philipp Kömm (2), Roman Ariobi (2), Maurice Herzog (3), Daniel Henz (1), Matteo Sickenberger (2), Jannik Homes (5), Niklas Schwind, Jonas Hofmeister, Florian Steigerwald (2), Norman Gardner