mJSG Bürgstadt/Kirchzell 1 – JSG Glattbach/Haibach 2 20:12 (11:6)

Im zweiten Spiel der Sommerunde mußten wir die weite Reise nach Bürgstadt antreten und zeigten eine tolle Leistung. Wir kamen zu Beginn des Spiels beim 3-3 wieder gut zurecht und hatten zahlreiche Chancen, scheiterten jedoch immer wieder an dem großgewachsenen Torwart der Bürgstädter. Dennoch bewegten wir uns viel, versuchten in der Abwehr zwischen Gegenspieler und dem Tor zu stehen und zeigten tolle Dribblings. Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften lagen wir zur Halbzeit zwar hinten, hatten jedoch kein Grund traurig zu sein, da wir toll spielten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit fehlte uns beim 6-6 zunächst wieder die Orientierung und wir lagen rasch mit 15:6 zurück. Nach einer hilfreichen Ansprache und vielen Tipps von der Bank klappte es dann viel besser. Wir bewegten uns nun viel besser in den großen Räumen, kämpften um jeden Ball, spielten teilweise schön zusammen und erzielten noch einige schöne Tore. Da wir uns noch zahlreiche weitere Chancen herausspielten, hätten wir mit ein wenig Glück noch viel mehr Tore erzielen können. Am Ende hatten wir viel zu hoch verloren, aber dennoch gut gespielt. Nach der Multiplikatorenregelung (Tore x Torschützen) endete das Spiel 100:72 (Bürgstadt fünf, wir sechs Torschützen). Gewertet wird es mit 5:0 Toren und 2:0 Punkten.

Es rannten, dribbelten und kämpften: Malte, Maurice, Justus, Jonathan, Mete, Johann, David, Emilian, Moritz