JSG Glattbach/Haibach 2 – JSG Wallstadt 24:24 (18:13)

Im April gründeten der TV Glattbach und der TV Haibach eine Jugendspielgemeinschaft, wobei bis einschließlich D-Jugend aktuell die Einteilung der Mannschaften noch nach örtlichen Kriterien geschieht. So traten die Haibacher Jungs der Jahrgänge 2009/2010 in ihrem ersten Spiel als JSG Glattbach/Haibach 2 an und spielten gegen die Mannschaft der JSG Wallstadt. Für viele Kinder war dies das erste Spiel in der E-Jugend. Ganz schön schwierig, wenn das Feld plötzlich viel größer ist, die Schiedsrichter ein wenig mehr auf die Einhaltung der Regeln achten und das Spielsystem ganz anders ist, nämlich 3-3 in der ersten und 6-6 in der zweiten Halbzeit. So war die Orientierung am Anfang noch schwierig: auf wen muß ich aufpassen, wo laufe ich hin, wenn ich den Ball nicht habe. Doch je länger die erste Halbzeit dauerte und mit einigen Tips von der Bank gelang die Zuordnung und Aufteilung immer besser. Wir konnten dadurch immer mehr Bälle erobern und selber angreifen. Dieses Angriffsspiel in den großen Räumen gelang uns richtig gut und da die Wallstädter dies teilweise auch schon gut konnten entwickelte sich eine flotte und torreiche erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an, dass sie mit dem 6-6, der geforderten Manndeckung und dem Spiel in kleineren Räumen noch nicht richtig vertraut waren, wobei hier die Jungs aus Wallstadt ein wenig geschickter waren. So ging die Anzahl der Chancen und erzielten Tore deutlich zurück. Dafür wurde es spannend. Kurz vor Spielende führte die JSG aus Wallstadt mit einem Tor. Abfiff. Jubel bei den Wallstädter – Tränen bei uns. Doch halt. Wie bei den Aktiven stand noch ein direkter Freiwurf aus. Stille,. Die Spannung war förmlich mit den Händen zugreifen. Dann der Wurf – Toooooor. In der letzten Sekunde der leistungsgerechte Ausgleich. Ein schöner Start für unsere neu formierte E-Jugend. Seit dieser Saison gibt es im E-Jugend-Bereich eine Neuerung: Das Multiplikatorensystem. Hierbei wird dieAnzahl der erzielten Tore mit der Anzahl der Torschützen multipliziert: bei unserem Spiel hatten beide Mannschaften gleich viele Torschützen, Endstand 96:96. In der Tabelle wird ein Sieg mit 5:0 Toren und 2:0 Punkten gewertet, ein Unentschieden mit 1:1 Toren und 1:1 Punkten und eine Niederlage mit 0:2 Punkten und 0:5 Toren.

Es spielten: Emil, Emilian, Jakob, Johann, Malte, Maurice, Justus, Lars, Mete, Moritz