TV Haibach – HSG Erbach/Dorf-Erbach 38:33 (20:14)

Zum letzten Spiel des Jahres empfing der TVH mit der HSG Erbach/Dorf-Erbach eine Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste aus dem Odenwald waren motiviert die hohe Heimniederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren, doch die Männer des TVH hatten natürlich etwas dagegen und wollten sich, nach zuletzt weniger ansprechenden Leistungen, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden. Bis zum 8:8 (14.min) verlief das Spiel ausgeglichen, wobei der Defensivverbund der Heimmannschaft zu passiv agierte und auch einige schwächere Würfe den Weg ins Netz fanden. Danach jedoch konnten Abwehr und Torhüter Normalform erreichen und man verdiente sich eine 6-Tore Führung zur Halbzeit.

Auch den zweiten Durchgang dominierte zunächst der TVH, nach 43 Minuten sorgte ein 30:21 auf der Anzeigentafel für die Vorentscheidung. Die ebenfalls personell gebeutelten Erbacher gaben jedoch zu keiner Zeit auf und verkürzten in der Folge auf 34:30 (55.min), aber auch weil sich gerade in der Schlussviertelstunde die müden Haibacher Beine bemerkbar machten. Trotzdem hatte niemand in der Halle das Gefühl, dass man das Spiel komplett aus der Hand geben würde, weil der Angriff über die gesamte Spieldauer konsequent und torhungrig agierte. Schließlich gewann der TVH verdient mit 38:33 und verabschiedet sich, auf einem starken 4.Tabellenplatz stehend, in die Winterpause.

Ein besonderer Dank gebührt unseren treuen Fans, welche uns über das gesamte Jahr hervorragend unterstützt haben, sowie im Speziellen den Green Boys, die auch jedes Auswärtsspiel in ein Heimspiel verwandeln.

Es spielten: J. Jaklin und K. Mitrovic-Herzog; J. Albert 10/3, P. Orth 9, T. Horlebein 7, D. Ott 5, M. Albert 4, O. Fetser 2, S. Aulbach 1 und S. Withelm