Category: Herren-1

MSG Odenwald -TV Haibach 27:32 (16:14)

Nachdem man unter der Woche aufgrund von etlichen kranken Spielern kaum trainieren konnte, war man gespannt wie der TVH ins Spiel gegen Odenwald starten würde. Und tatsächlich präsentierte man sich zu Beginn enorm eingerostet und handelte sich schnell einen Drei-Tore-Rückstand ein. Der Gastgeber war die komplette erste Halbzeit dem TVH immer mindestens einen Schritt voraus …

Continue reading

TV Kleinwallstadt – TV Haibach 1 – 28:28 (15:12)

Ins Spiel gegen den Tabellenführer, welcher zuhause bis zu diesem Zeitpunkt sogar noch einen blütenweiße Weste hatte, startete der TVH abermals mit einem quantitativ sehr schlecht besetzten Kader. Kleinwallstadt begann aus einer aggressiven Abwehr extrem druckvoll und lag schnell mit 4:2 vorne. Doch davon agierten die Gäste völlig unbeeindruckt und konterten ihrerseits mit fünf Toren …

Continue reading

TV Haibach – HSG Erbach/Dorf-Erbach 38:33 (20:14)

Zum letzten Spiel des Jahres empfing der TVH mit der HSG Erbach/Dorf-Erbach eine Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste aus dem Odenwald waren motiviert die hohe Heimniederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren, doch die Männer des TVH hatten natürlich etwas dagegen und wollten sich, nach zuletzt weniger ansprechenden Leistungen, mit einem Erfolgserlebnis …

Continue reading

TVH – Tuspo Obernburg II 30:31 (14:15)

Zum letzten Vorrundenspiel empfing man die Landesligareserve der Tuspo aus Obernburg und wollte nach der schwachen Vorstellung in Stockstadt unbedingt in die Erfolgsspur zurückkehren. Bis zum 9:6 schien man auch auf einem guten Weg zu sein, ehe die Gäste den TVH durch eine Auszeit ein klein wenig außer Tritt brachten. Binnen kürzester Zeit hatte die …

Continue reading

HSG Stockstadt / Mainaschaff – TVH 35:32 (18:13)

Gegen die zuhause noch verlustpunktfreie HSG war der TVH von Beginn an mit seinen Gedanken überall, nur nicht auf der Platte. Zwar lag man anfangs mit 2:4 vorne, doch das sollte es an diesem Tag mit der Haibacher Herrlichkeit gewesen sein. Die Gastgeber deckten aggressiv und im Spiel nach vorne konnte die HSG jedes Mal …

Continue reading

TVH – HSG Eppertshausen / Münster 42:29 (22:14)

Gegen den punktlosen Tabellenletzten zeigte der TVH gleich von Anfang an, dass man heute mit einer konzentrierten Leistung für klare Verhältnisse sorgen wollte. Zu Beginn ging dieser Plan auch in die Tat auf und man lag schnell mit 10:4 in Front. Doch nach und nach schlichen sich immer wieder leichtsinnige Fehler ins Spiel der Hausherren …

Continue reading

HSG Aschafftal – TV Haibach I 25:26 (10:15)

Vor vollem Haus startete der TVH hochmotiviert ins Derby und ehe sich die Gastgeber versahen, lagen sie auch schon mit 1:6 in Rückstand. Eine starke Abwehr und ein herausragender Torhüter sorgten dafür, dass die HSG nicht so richtig in die Partie fand. Im Anschluss aber schlichen sich auf Haibacher Seite zunehmend Konzentrationsfehler ein, die Aschafftal …

Continue reading

HSG Bachgau – TVH 29:30 (11:14)

Wenn der wahrscheinlich quantitativ schlechteste Kader der BOL durch krankheitsbedingte Ausfälle weiter geschwächt wird, so sollte das den TVH vor arge Probleme stellen. Doch weit gefehlt: An diesem Abend bekam einzig und allein die gastgebende HSG seine Probleme mit den übrig gebliebenen Mohikanern, die beileibe nicht alle fit in die Partie gingen. Von Beginn an …

Continue reading

TVH – SG RW Babenhausen II 36:30 (16:16)

Gegen die Oberligareserve aus Babenhausen wollte man mit einem Sieg seine gute Ausgangsposition in der Tabelle weiter ausbauen und so startete der TVH hoch motiviert in die Partie. Die ersten zehn Minuten überrollte man den Gast förmlich, sodass man schnell mit 8:3 in Führung lag. Babenhausen reagierte mit einem Time-Out und änderte die Abwehrformation. Dadurch …

Continue reading

TV Bürgstadt – TVH 25:25 (14:12)

Beim Mitaufsteiger entwickelte sich genau das gleiche Spiel wie in der Aufstiegssaison. Von Beginn an agierte der TVH verunsichert und ohne Zug zum Tor. Hatte man doch einmal freie Schussbahn, so warf man den reaktivierten Torhüter der Bürgstädter, der eigentlich als Co-Trainer fungiert, zum Helden. So hatte der Gastgeber keinerlei Probleme sich bis auf 9:5 …

Continue reading

Load more