Nov 26

MSG Groß-Umstadt/Habitzheim 5 – TV Haibach 2 24:18 (9:7)

Im zweiten Saisonspiel musste man in der Hawischer Zwoten fast komplett auf die Unterstützung der erfahrenen Spieler verzichten. Lediglich Max Withelm stand Trainer Christian Fuchs für diese Partie zur Verfügung, der Rest der arrivierten Kräfte musste leider termin-, krankheits- oder verletzungsbedingt passen.
Von Anfang an tat man sich vor allem im Angriff extrem schwer die körperlich starken Gastgeber zu überwinden. Und wenn der Ball seinen Weg in Richtung Tor gefunden hatte stand häufig das Aluminium dem Torerfolg im Wege. In der Abwehr zeigte man über die komplette Partie hinweg eine solide Leistung. Lediglich neun Gegentore gegen die zum Großteil BOL-erfahrenen Gastgeber sind eigentlich eine ansprechende Abwehrleistung. Dagegen standen jedoch nur sieben eigene Treffer in Halbzeit eins.
In Halbzeit zwei egalisierte Haibach zu Beginn den Rückstand und konnte selbst in Führung gehen. Jedoch stand man nun in der Abwehr nicht mehr 100% sicher und erlaubte sich zu viele Fehlwürfe und technische Fehler, sodass Habitzheim mit seiner Erfahrung den eigenen Vorsprung wieder herstellen konnte. Man haderte, wie auch in Durchgang eins, mit den auf beiden Seiten zum Teil kuriosen Schiedsrichterentscheidungen. Die MSG war jedoch aufgrund der wesentlich erfahreneren Spieler in der Lage diese Situation zu den eigenen Gunsten zu nutzen. Am Ende stellte Haibach noch auf eine offene Manndeckung um. Dies brachte jedoch nicht den gewünschten Effekt und die Gastgeber bauten das Ergebnis weiter aus. Am Ende steht eine verdiente, vom Ergebnis her aber etwas zu hoch ausgefallene Niederlage zu Buche. Wenn man die nächsten Spiele wieder erfolgreich gestalten will muss man vor allem an der Durchschlagskraft in der Offensive und an der Chancenverwertung arbeiten. Gerade die Flügelpositionen konnten sich nicht mit Ruhm bekleckern und müssen deutlich an ihrer Effektivität arbeiten.

Für Haibach am Ball: Noah Hefter, Timo Kempf; Philipp Stein (2), Christian Withelm (3), Maximilian Withelm (1), Tim Albert (1), Niklas Adams (3), Antonio Konrad, Jonas Hofmeister, Marvin Schüßler (3), Konstantin Konrad (3), Felix Lorenz (2), Niklas Schwind, Christian Fuchs

Vorschau: am 10.12. empfängt die Hawischer Zwote dann zum ersten Heimspiel der Saison die zweite Mannschaft aus Erbach/Dorf-Erbach. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr in der Kultur- und Sporthalle.
Achtung: Das Spiel gegen den TV Schaafheim am 30.11. wird erneut verlegt. Ein neuer Spieltermin ist noch nicht bekannt.